Mein Geestemünde

Wochenmarkt Geestemünde - Frisches aus der Region

Der Wochenmarkt Geestemünde auf dem Konrad-Adenauer-Platz

Durch den Wochenmarkt Geestemünde Bremerhaven verwandelt sich der Konrad-Adenauer-Platz (Neumarkt) jeden Mittwoch- und Samstagvormittag in einen Ort der Frische. Auf dem Wochenmarkt Geestemünde in Bremerhaven bieten Erzeuger und Händler an den Markttagen von 7 bis 13 Uhr Waren direkt aus der Region an. Neben frischem Obst und Gemüse finden die Besucher auch duftende Backwaren, Fleisch vom Metzger und frisch aufgebrühten Kaffee, oft direkt vom Erzeuger. Der Wochenmarkt Geestemünde im Ortsteil Geestendorf gehört zu einem der größten Wochenmärkte des Nordwestens.

Wochenmarkt Geestemünde mit langer Tradition

Der Wochenmarkt Geestemünde hat eine lange Tradition. Bereits mit der Gründung Geestemündes im Jahre 1845 entstand auf dem heutigen Berliner Platz ein regelmäßiger Markt mit regionalen Lebensmitteln. 1878 entwickelte sich der heutige Wochenmarkt am Wasserturm. Damit die beiden Märkte unterschieden werden konnten, wurde der Wochenmarkt am heutigen Berliner Platz “Altmarkt”und der Wochenmarkt am Wasserturm im damaligen Ort Geestendorf “Neumarkt” genannt. Mit der Vereinigung der Gemeinden Geestemünde und Geestendorf zum Ort Geestemünde setzte sich der Wochenmarkt “Neumarkt” durch und der Wochenmarkt “Altmarkt” fand nicht mehr statt.

Moderner und attraktiver Markt

Für rund 1,7 Mio. Euro wurde 2002 der Konrad-Adenauer-Platze neu gestaltet. Hierdurch erhielt der Markt in Bremerhaven mehr Platz, mehr Übersichtlichkeit und eine moderne Optik. Diese Maßnahme stoß bei den Marktleuten und Besuchern auf große Zustimmung und Freude.

Um die Attraktivität des Marktes zu steigern, finden in unregelmäßigen Abständen auch Aktionen wie Schaukochen, Livemusik oder Schauspiel statt.

Weiterführende Links

Webseite Wochenmarkt Geestemünde