Mein Geestemünde

Geestemünde-Nord – Der Ortsteil an der Geeste

Ortsteil Geestemünde-Nord im Stadtteil Geestemünde in Bremerhaven

Die Geeste symbolisiert die Grenze des nordwestlichen Ortsteils Geestemündes vom Geestevorhafen bis zur Bahnstrecke Richtung Cuxhaven. Das südliche Geestemünde-Nord endet an der Bismarckstraße. Auch der Bereich rund um die Doppelschleuse gehört noch zum ältesten Ortsteil Geestemündes.

In Geestemünde-Nord befindet sich der Bremerhavener Fähranleger der Weserfähre, das Historische Museum Bremerhaven an der Geeste und im Süden der Holzhafen. Auch die Wilhelm-Raabe-Schule und das Brig (Bremerhavener Innovations- und Gründerzentrum) liegen in dem Ortsteil, in dem auf einer Fläche von 1,93 km2 6.304 Menschen leben.

Geestemünde-Nord Landkarte

Geestemünde-Nord in Zahlen

Fläche: 1,93 km²
Einwohner je km²: 1.315,4 Menschen
Einwohner (Hauptwohnsitz): 6.304 Menschen (3.120 männlich, 3.184 weiblich)
Ausländeranteil: 1.006 Menschen (15,96%)

Quelle: Seestadt Bremerhaven, Statistischer Kurzbericht, 2. Quartal 2018, Stand: 30.06.2018