Mein Geestemünde

Hauptbahnhof Bremerhaven

Der Hauptbahnhof Bremerhaven befindet sich im Stadtteil Geestemünde

Der Hauptbahnhof Bremerhaven ersetzte ab 1914 den alten Geestemünder Bahnhof von 1862. Von dem Hauptbahnhof im Stadtteil Geestemünde (Ortsteil Geestendorf) führen die Strecken in Richtung Süden nach Bremen und Bremervörde/Hamburg und Richtung Norden nach Cuxhaven, zur Columbuskaje und zur Museumsbahn nach Bad Bederkesa. Der Bremerhavener Hauptbahnhof verfügt über vier Bahnsteige und vier Bahngleise für die Personenbeförderung sowie weitere Gleise für den Güterverkehr.

Im Jahr 2009 begann die Komplettsanierung des Hauptbahnhofs Bremerhaven. Für rund 8 Millionen Euro wurden Bahngleise, Bahnsteige, Sanitäranlagen und die Einganghalle komplett modernisiert und neu gestaltet. Zwei gläserne Fahrstühle sorgen für einen bequemen und zügigen Zugang zu den Bahngleisen. In der Eingangshalle wurde die ursprüngliche Gestaltung wieder hergestellt und eine eingezogene Zwischendecke mit Kino entfernt. Die neue großzügig, hell und freundlich gestaltete Empfangshalle beherbergt seit der Neueröffnung des Bremerhavener Hauptbahnhofs im Herbst 2011 einen Zeitschriftenhandel, einen Kiosk, einen China-Imbiss und ein Service-Zentrum der Bahn. Auf dem Bahnhofsvorplatz haben sich weitere Geschäfte niedergelassen. Unter anderem befindet sich hier eine Fleischerei, ein Bäcker, ein Kiosk, Imbisse, Geldautomaten und ein Servicestation der Bremerhavener Verkehrsbetriebe “Bremerhaven Bus”.

Den Hauptbahnhof Bremerhaven fahren fast alle Buslinien der Seestadt an. Von hieraus gelangt man zügig in alle Richtungen Bremerhavens.